Wir erforschen Entrepreneurship

© Gorodenkoff/stock.adobe.com

 

Qualifizierung von Forscher*innen:

Die Westfälische Wilhelms-Universität und die Fachhochschule Münster stellen Ressourcen und Infrastruktur für die Forschung der Wissenschaftler*innen und Studierenden bereit. In den heterogenen und diversifizierten Fachbereichen der WWU als Volluniversität sowie in der Fachhochschule Münster wird hervorragende Forschung betrieben. Deren Anwendungsmöglichkeit möchten wir durch unsere Arbeit des REACH EUREGIO Start-up Center noch optimaler nutzbar machen. Auf Basis der interdisziplinär ausgerichteten Forschung können wissens- und technologiebasierte Gründungen entstehen. Wir qualifizieren Wissenschaftler*innen und Studierende durch unterschiedliche Pogramme wie bspw. einen Zertifizierungsstudiengang oder einen Minor Entrepreneurship für die Gründung ihres Start-ups. Durch unser strukturiertes Inkubatorenprogramm und individuelles Coaching begleiten wir sie auf dem Weg ihrer Umsetzung.

 

Rückkopplung der Gründererfahrungen in die Forschung:

Wir vermitteln ausgegründete Start-ups an Wissenschaftler*innen und Studierende, um einen Wissenstransfer von der Praxis zurück in die WWU und in die Fachhochschule Münster zu ermöglichen. Beispielsweise können Gründungen wissenschaftlich begleitet werden, um die Ableitung neuer Forschungsfragen zu ermöglichen. Ebenso können ausgegründete Start-ups Studierenden von ihren Erfahrungen in Lehrveranstaltungen und Coachings berichten.

 

Entrepreneurship-Professoren-Cluster:

Um eine breite wissenschaftliche Basis für das Thema Entrepreneurship in Forschung aber auch in der Lehre der Universität Münster zu schaffen, haben wir ein Entrepreneurship-Professoren-Cluster eingerichtet. Der Cluster besteht aus einer W3-Professur, geleitet durch Prof. Dr. David Bendig, sowie vier Junior-Professuren zum Thema Entrepreneurship.