ESC@WWU

Das Exzellenz Start-up Center.NRW an der WWU (ESC@WWU) wurde, neben fünf anderen Standorten, am 17. Januar 2019 per Jury-Entscheid zur Förderung empfohlen. In den folgenden 5 Jahren der Förderung entsteht an der WWU ein Gründungs- und Start-up Center, welches WWU-Mitglieder von der Geschäftsidee bis zur Ausgründung in allen Belangen unterstützen wird. Gleichzeitig versteht sich das ESC@WWU als regionaler Motor zur Schaffung einer zentralen Plattform für Gründungen von exzellenten wissens- und technologiebasierten Unternehmen innerhalb des Ökosystems EUREGIO.

Es handelt sich beim ESC@WWU um eine universitätsweite zentrale Einrichtung, in der alle Gründungs- und Start-up-Aktivitäten der WWU gebündelt und von geschultem gründungserfahrenden Personal unterstützt werden.

Der Förderaufruf des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) richtete sich an alle Universitäten des Landes NRW. Gesucht wurden „herausragende strategische Konzepte, die die Start-up-Kultur nachhaltig stärken. Ziel ist die professionelle Weiterentwicklung bereits bestehender universitärer Gründungsnetzwerke hin zu exzellenten Leuchttürmen in einem regionalen Ökosystem, um das Gründungspotenzial an den transfer- und forschungsstarken Universitäten zu heben.“

Die Fachjury lobte am Konzept der WWU „das ambitionierte Konzept der Universität, den Bereich der Ausgründungen mit einem Bündel an Maßnahmen auf Exzellenz-Niveau zu heben. Die sehr gute regionale Einbindung und Vernetzung der Universität in der Stadt und dem Münsterland spielte für die Juryentscheidung eine weitere entscheidende Rolle.“

Start der Förderung und somit der Arbeit des ESC@WWU wird aller Voraussicht nach der 1. September 2019 sein.

Die Förderung ist eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Informationen zum Förderformat finden Sie unter beim Projektträger Jülich.